Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
Kontaktformular
Telefon
folge Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. auf Facebook
Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. - Kreisgruppe Ahrweiler
Responsiv Menue

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. - Kreisgruppe Ahrweiler

Aus Liebe zur Natur!

JagdhornAktuelles

Hundeführerlehrgang 2022

Auch in diesem Jahr konnte die Kreisgruppe Ahrweiler wieder einen Hundeführerlehrgang mit anschließender Brauchbarkeitsprüfung anbieten, diesmal erstmals unter der Leitung der neuen Hundeobleute Hannes Fritz und Katharina Dillmann.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Nach Winfried Schneider (70 Jahre) wurden nun Erwin Larscheid aus Insul für 60 Jahre und Herbert Larscheid aus Niederadenau für 50 Jahre LJV-Mitgliedschaft geehrt.

Jahresgrillen Hegering Sinzig

Am 27. August 2022 trafen sich die Mitglieder des Hegerings Sinzig zum Jahresgrillen an der Grillhütte am Mühlenberg.

Sommergrillfest der Hegeringe Brohltal und Niederzissen

Am Samstag, den 13. August 2022 trafen sich bei bestem Wetter, im Schatten der Bäume und bei einem kühlen Lüftchen einige Jäger des Hegering Brohltal und Niederzissen zu einem gelungenen „Sommergrillfest“ an der idyllisch im Wald gelegenen Grillhütte in Wehr.

Erstes Treffen des Fachausschusses Jägerinnen

Das erste Treffen der Jägerinnen der Kreisgruppe Ahrweiler fand am 27. August 2022 bei Petra Doll in Wehr statt. Nach einem kleinen Revierrundgang wurde in gemütlicher Runde zusammengesessen und sich bei Wildwürstchen aus Dolls eigener Herstellung rege über jagdliche Themen ausgetauscht.

Netter Besuch aus der kleinsten Stadt Hessens: Schwarzenborn

Der Kreisgruppenvorsitzende begrüßte den Besuch aus Nordhessen, der nach der Flutkatastrophe 2021 eine Spendenaktion ins Leben gerufen hatte.

Traditioneller Jägerschlag 2022

Am Samstag, dem 9. Juli war es endlich wieder soweit: nach zweijähriger coronabedingter Unterbrechung nahm die Kreisjägerschaft Ahrweiler im Rahmen des traditionellen Jägerschlags im Kloster Marienthal in Dernau 19 Jungjäger in ihren Kreis auf.

LJV und KG ehren Winfried Schneider- 70 Jahre Mitglied des LJV- RLP

Nachdem die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder durch die pandemiebedingt ausgefallenen Hegeringversammlungen im Laufe dieses Jahres nachgeholt werden sollen, sticht eine Ehrung besonders hervor:
Winfried Schneider aus Kempenich wird für die 70- jährige Mitgliedschaft geehrt.

Dringender Hinweis an Rehkitz-Retter

In der Zeit von ca. Mitte April bis Mitte Mai werden die Rehkitze geboren (gesetzt). Die Mutter (Ricke) lässt diese in Wiesen zurück, wo sie durch ihre fleckige Tarnung, Geruchsneutralität geschützt, in „gedrückter“ Stellung verharren. Diese Mechanismen, als Schutz vor Fressfeinden (Fuchs, etc.) sind wichtigster Bestandteil des Überlebens.

Waldbegehung der Jagdscheinanwärter

Am Samstag, dem 29.04.2022, fand nach der pandemiebedingten Unterbrechung endlich wieder eine Waldbegehung für die Jagdscheinanwärter der Kreisgruppe Ahrweiler statt. Nur einen Tag nach der erfolgreich bestandenen Schießprüfung trafen sich die Kandidaten mit ihren Mentoren und Teilen des Prüfungsausschusses auf dem Laufenbacher Hof in Fuchshofen.

Bericht des Kreisjagdmeisters

Allgemeines, Bestandsentwicklungen, Abschusszahlen

Die Pandemie hat auch im abgelaufenen Jagdjahr unser Leben bestimmt, hinzu kam die verheerende
Flutkatastrophe. Wiederum sind die meisten Hegeringversammlungen und Treffen ausgefallen. Für die
Rot- und Muffelhegegemeinschaften KdöR fand erstmals wieder eine Sitzung in Verbindung mit einer
Lehrschau statt. Zumindest auf der Ebene der Hegeringe rege ich eine Wiederholung an, da die
Veranstaltung auch dem Austausch und dem Kennenlernen dient. Zusammenhalt kann es nur geben,
wenn man sich kennt.

Zwei neue Gesichter im Jagdhundewesen der Kreisgruppe Ahrweiler

Ab diesem Jahr werden Katharina Dillmann und Hannes Fritz den Hundeführerlehrgang für die Brauchbarkeitsprüfung der Kreisgruppe Ahrweiler übernehmen.

 

Auszahlungen für Spenden aus der Aktion „Jäger helfen“ hat begonnen

An alle Betroffenen der Flutkatstrophe

Nachdem wir in Zusammenarbeit mit dem LJV- Präsidium und großen Engagement der LJV- Geschäftsstelle die Aktion „Jäger helfen“ initiiert hatten, konnten in der Folge zahlreiche Spendeneingänge verbucht werden. Mit fast 20.000 Euro beteiligte sich zudem der LJV und damit konnten wir insgesamt 113.000 Euro an Spendengeldern vereinnahmen. Nachdem nun die Regeln für die Auszahlungen mit den Finanzbehörden satzungskonform erstellt wurden, freue ich mich sehr, endlich das Beantragungsformular (zum Öffnen hier klicken) zur Verfügung stellen zu können.

Bayern helfen den Flutopfern des Ahrtals

Am Sonntag, dem 05.09.2021, fand in Linden, einem kleinen Ort südlich von München im Kreis Wolfratshausen, ein Benefizkonzert statt. Dieses wurde von Mitgliedern der Jagdhornbläser München-Land zu Gunsten der Flutopfer an der Ahr organisiert. Hierbei war es der Bläsergruppe jedoch wichtig war, dass der Reinerlös auch jemandem mit entsprechendem Bezug zur Verfügung gestellt werden konnte.

Nach Rücksprache mit dem Vorsitzenden der Kreisgruppe Ahrweiler, Ralf Schmidt, und dem Obmann für das Brauchtum, Peter Nettersheim, wurde dann der Spendenaufruf „Jäger helfen“ des Landesjagdverbands Rheinland-Pfalz ausgewählt.

Katastrophe Kreis Ahrweiler - Jäger helfen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jägerinnen und Jäger des Kreis Ahrweiler,

wie Sie nunmehr alle wissen, sind wir im Kreis Ahrweiler von einer unfassbaren und kaum realisierbaren Tragödie betroffen. Viele Menschen verloren ihre komplette Existenz, dass normale Leben ist kaum möglich. Es fehlt an allem: Strom, Wasser, Energie.

Schlimmer ist die hohe, steigende Anzahl von Todesopfern. Wir sprechen allen Betroffenen hierzu unsere Anteilnahme, Bedauern und aufrichtiges Beileid aus.

Bericht des Kreisjagdmeisters April 2021

Bericht des Kreisjagdmeisters April 2021

Allgemeines, Bestandsentwicklungen, Abschusszahlen

Die Pandemie hat uns auch im abgelaufenen Jagdjahr im Griff gehabt. Wiederum sind die meisten Hegeringversammlungen und Treffen ausgefallen. Für die Rot- und Muffelhegegemeinschaften KdöR fand eine Altersbewertung statt, jedoch keine Hegeschau. Ob dies nachgeholt werden, ist offen. Coronabedingt sind leider auch die meisten HR-Veranstaltungen ausgefallen und andere Treffen. Zumindest auf der Ebene der Hegeringe rege ich eine Wiederholung an, da die Veranstaltung auch dem Austausch und dem Kennenlernen dient. Zusammenhalt kann es nur geben, wenn man sich kennt.  

Die Kreisjagdbeiratssitzung fand erstmals digitalen Format statt, was die Sache nicht erleichtert.

Aufruf an die Jagdausübungsberechtigten und Jäger*innen der Kreisgruppe Ahrweiler

Mit der kompetenten und komplexen Broschüre  „Wir Jäger im Kreis Ahrweiler übernehmen Verantwortung für unsere Natur“ werden die Probleme des Waldumbaus aus Sicht der Jagd und des Naturschutz ausführlich erläutert. Gerne können wir diese bei Bedarf nochmals als PDF übermitteln (info[at]vorsitzender-jagd[dot]de). Es kann und darf nicht sein, dass zur Vermeidung des unerwünschten Wildverbiss lediglich zum Feldzug gegen das wiederkäuende Schalenwild aufgerufen wird und andere, erfolgsorientierte Lösungen in Gänze unbeachtet bleiben.

Bericht des Kreisjagdmeisters April 2020

1.    Allgemeines, Bestandsentwicklungen, ...

Coronabedingt sind leider die meisten HR-Veranstaltungen ausgefallen und auch die der Hegegemeinschaften. Dort wurden die Altersbewertungen durchgeführt, jedoch keine Trophäenbewertungen. Zumindest auf der Ebene der Hegeringe rege ich eine Wiederholung an, da die Veranstaltung auch dem Austausch und dem Kennenlernen dient. 

zum Seintenanfang